Unglaublich schlecht

Als Nachtrag zu meinem rant gegen die Filmindustrie und ihrem Beharren auf veralteten Vertriebswegen und ihrer Unfähigkeit, sich an neue technische Gegebenheiten anzupassen: Maxdome ist unglaublicher Müll. Man kann das in einer Web 2.0-Welt gar nicht fassen, was die da abziehen.

Hintergrund: rink hat mir gerade gesagt, der Film, dessen Titel mir in dem ursprünglichen Artikel nicht eingefallen ist, heisst Dangerous Minds Vielen Dank, rink! Na ja, auf jeden Fall habe ich gerade gedacht: Ach, eigentlich könnten wir den heute anschauen - weibliche Zustimmung war auch vorhanden. Also schnell nachgeschaut, ob es den gibt… und das glaubt ihr mir jetzt nicht.

  • Suchanfrage “Dangerous Minds”. Als Ergebnis unter anderem: Dangerous Lady - Verführt in Cannes (NSFW!).
  • Suchanfrage “Michelle Pfeiffer”. Im Ergebnis unter anderem “We are Family - Staffel 9, Folge 178”.
  • Suchanfrage “Michelle Pfeiffer Dangerous Minds”. Ergebnisse eine Seite “Criminal Minds”, alle mit dem Tag “OFFLINE” markiert.
  • Suchanfrage “Michelle Pfeiffer Wilde Gedanken” - und SCHON WIEDER EIN PORNO (“Wilde Jungs im …”)!

Sagt mal, liebe Filmindustrie, merkt ihr eigentlich noch was? Ihr verdient - nach Euren Verhältnissen - so wenig Kohle, weil ihr nichtmal ANSATZWEISE in der Lage seid, Euren Kunden ein vernünftiges Konsumerlebnis zu schaffen. Mit Raubkopien und Kostenlosmentalität hat das nichts zu tun, eher mit absoluter Unfähigkeit auf Eurer Seite. Solange ihr es nicht hinkriegt, Euch auch nur ein kleines bißchen zu bewegen, geschieht es Euch ganz recht, wenn ihr keinen müden Cent mehr verdient!

Eigentlich hätte ich es nach der Aktion mit dem gestauchten Bild auf meinem Fernseher ja wissen müssen…