Unglaublich schlecht

Als Nachtrag zu meinem rant gegen die Filmindustrie und ihrem Beharren auf veralteten Vertriebswegen und ihrer Unfähigkeit, sich an neue technische Gegebenheiten anzupassen: Maxdome ist unglaublicher Müll. Man kann das in einer Web 2.0-Welt gar nicht fassen, was die da abziehen. Hintergrund: rink hat mir gerade gesagt, der Film, dessen Titel mir in dem ursprünglichen Artikel nicht eingefallen ist, heisst Dangerous Minds Vielen Dank, rink! Na ja, auf jeden Fall habe ich gerade gedacht: Ach, eigentlich könnten wir den heute anschauen - weibliche Zustimmung war auch vorhanden. [Mehr]

Nach Strich und Faden verarscht

In den letzten Tagen wurde ja wieder viel disktuiert von wegen Urheberrechten, Verwertungsgesellschaften und Raubkopierer-kostenlos-Mentalität. Angefangen hat das mit einem offenen Brief von 51 Tatort-Autoren, in dem sie zu einem Rundumschlag gegen die nach ihrer Ansicht vorherrschende “kostenlos”-Mentalität ausgeholt haben. Schnell folgte dann eine eine Diskussion auf Google+, gestarten von einem Herrn Dirk Baranek, gefolgt von einer Antwort von 51 Hackern des CCC, und auch Reaktionen einzelner Piraten gab es. [Mehr]