Und da war sie durch...

Tja, wer hätte es gedacht - die Vorratsdatenspeicherung ist beschlossene Sache. Die Debatten konnte man ja live im Fernsehen auf Phoenix verfolgen (oder via Internet über deren Live-Stream), ab 14:00 Uhr, als es zur eigentlichen Abstimmung kam, hat Phoenix leider woanders hin geschaltet und so blieb uns nur der bis zur Unbenutzbarkeit überlastete Livestream des Bundestages - wenn jemand die eigentliche Abstimmung aufgezeichnet hat, ich werde die hier gerne hosten. Es bleibt ein sehr schaler Beigeschmack zurück - und die Hoffnung, daß die größte Verfassungsbeschwerde aller Zeiten vielleicht doch Wirkung zeigt und das Bundesverfassungsgericht die Richtlinie doch noch kippt.

Update 14:29 Uhr: Ja-Stimmen: 366, Nein-Stimmen: 156, Enthaltungen: 2

Im IRC habe ich gerade von Sebastian erfahren, daß die Leute vom AK VDS wohl mittendrin gebeten wurden, den Bundestag zu verlassen. Ich kann das momentan nicht verifizieren, ich halte Euch aber auf dem Laufenden!

Das einzig positive an diesem Tag ist bisher, daß endlich die DVD des einen Films angekommen ist, auf die ich so lange gewartet habe.

Euch allen ein angenehmes und erholsames Wochenende!