Von der Firmware besiegt

Heute Morgen rief mich ein alter Bekannter aus Uni-Zeiten an: Er ist mittlerweile bei einem Unternehmen beschäftigt, die Kunden in Deutschland eine bestimmte Webapplikation bereitstellen. Und der Grund seines Anrufs war pure Verzweiflung, denn besagte Applikation war mehr oder weniger down, weswegen er mich um Hilfe beim Debugging gebeten hat. Fangen wir mal mit einem Überblick über den Aufbau an: Die Server für die Applikation stehen in drei Rechenzentren, namentlich Berlin, Frankfurt und Nürnberg. [Mehr]

Was über ein Jahr währt...

…wird endlich gut. Die Rede ist von meinem Handy, und allein die Tatsache, daß ich hier über so etwas langweiliges blogge, sollte Euch schon zeigen, wie sehr mir das im Magen gelegen ist. Aner mal langsam und der Reihe nach: Ich hatte schon zweimal geschrieben, daß ein unglücklicher Zufall mit der Firmware verhindert hat, daß sich mein Handy mit dem Mac über Blauzahn verbinden lässt. Nachdem da über ein Jahr lang nichts passiert war, hatte ich längst resigniert und habe das Telefon nur noch über das Kabel mit dem Rechner abgeglichen. [Mehr]

Versaute Firmware und 100kg-Polizisten

Und zunächst das wichtigste - ja, ich lebe noch ;-) Ich nenne ja seit Mitte letzten Jahres ein Nokia N732 mein Eigen und habe mit diesem Telephon auch stets die Möglichkeit genutzt, den Kalender und das Adressbuch mit meinem Rechner abzugleichen. Auf dem Mac ging das extrem einfach, das Handy einfach via Bluetooth koppeln und dann hat er beide Verzeichnisse abgeglichen, sogar inklusive Photos. Man konnte sogar via dem EmitSMS Widget sehr einfach und schnell vom Dashbaord aus eine SMS verschicken, oder aber, wenn man es komfortabler wollte, mit BluePhoneElite 2 nicht nur SMS verschicken, empfangen etc. [Mehr]