E/C-Karten - der neue Idiotentest

Wenn man die Möglichkeit einer freien Arbeits- und Freizeitgestaltung hat, kann man ja z.B. im Supermarkt einkaufen gehen, wenn gerade nicht Rush-Hour ist. Das hat den Vorteil, daß man dann ohne Probleme an Einkaufswagen, Tragekörbe etc. kommt und an der Kasse nicht drei Stunden warten muß, weil vor einem drei berufstätige Power-Mütter jeweils einen ganzen Einkaufswagen um 19:54 Uhr zur Kasse tragen.

Denkste! Heute war da so ein geistig herausgeforderter Typ vor mir an der Kasse, der es nicht hinbekommen hat, mit drei Versuchen seine PIN einzugeben. Das Mädel an der Kasse mußte daraufhin alle Waren neu aufnehmen und dem Ding sagen, daß es statt PIN die Unterschrift verlangen soll. Und wie ich genervt an der Kasse stehe und mir überlege, woher mir das bekannt vorkommt, fällt es mir wieder ein: Der Kollege Scherbaum hat vor einiger Zeit schonmal was zu genau dem gleichen Thema geschrieben.

Andreas, ich kann Deinen Schmerz nachvollziehen!