Mailsystem Changes, Teil 2: rspamd-Feintuning

Eine Sache, die ich bei amavisd-new immer gemacht habe, war Sonderregeln für Mailing-Listen einzuführen: Da über Mailinglisten üblicherweise nicht soviel Spam rein kommt hatte ich mir immer eine Policy-Bank definiert, die dynamisch nachgeladen werden konnte und die dann ein potenzielles D_REJECT in ein D_PASS verwandelt hat - einfach, weil man da keine Bounces möchte, die einen am Schluß von der Liste kicken.

Das gleiche lässt sich auch mit rspamd ziemlich einfach implementieren:

cat local.d/force_actions.conf
rules {
  # we don't want to generate bounces, or miss mails, and mailing lists are not
  # really something that usually bring a lot of spam, so, donwgrad any reject
  # actions from a verified mailinglist to nothing
  WHITELIST_MLS {
    action = "no action"
    # only downgrade if we found valid mailing list headers
    expression = "MAILLIST"
    # override and reject actions (NB: "greylist" will probably
    # emit a "soft reject")
    require_action = ["reject", "soft reject", "greylist"]
  }
}

Bisher gefällt mir rspamd wirklich gut, das ganze wirkt sehr durchdacht und auch gut umgesetzt.