Postfix 2.8-20100306 für Debian/lenny

Ich habe gerade den nächsten Snapshot von Postfix 2.8 in mein Repository geworfen. An Neuerungen gibt es zum einen die access-Direktive reject_rhsbl_reverse_client, bei der man auf den unverifizierten Hostnamen losgehen kann, sowie die Möglichkeit, Postfix zu sagen, ob es bei MX-Einträgen mit gleicher Priorität (oder bei einem MX-Eintrag, hinter dem mehrere IP-Adressen liegen) zuerst IPv6 oder IPv4 probieren soll (smtp_address_preference).

Wie immer gilt: Alles auf eigene Gefahr.

Update: Da fehlt folgender Patch:

*** ./smtp.c-   Sat Mar  6 19:49:18 2010
--- ./smtp.c    Mon Mar 22 10:14:55 2010
***************
*** 864,870 ****
      state->request = request;
      state->src = request->fp;
      state->service = service;
!     state->misc_flags = smtp_addr_pref;
      SMTP_RCPT_INIT(state);

      /*
--- 864,870 ----
      state->request = request;
      state->src = request->fp;
      state->service = service;
!     state->misc_flags |= smtp_addr_pref;
      SMTP_RCPT_INIT(state);

      /*

Ich reiche heute noch korrigierte Pakete nach - bis dahin sollte man auf den Einsatz des lmtp-Clients verzichten (oder eben selber bauen).

Update 2: Ich habe die Pakete aktualisiert. Entschuldigung für etwaige Unannehmlichkeiten.