Viel zu tun

Im Unternehmensumfeld hat man meistens das Glück, daß man die diversen Funktionen, die man so den internen und externen Kunden anbieten, auf eine ganze Palette von Servern verteilen kann - alleine schon, um Ausfallsicherheit zu gewährleisten. Im privaten Raum jedoch hat man eher selten den Luxus, sich mehrere Server bei Hostern leisten zu können, und daher ergibt sich umgewollt eine deutlich höhere Funktionsbündelung auf ein oder zwei Server. Natürlich hat man damit keine Redundanz, aber für irgendeinen Tod (Armut oder mangelnde Robustheit) muß man sich halt entscheiden. [Mehr]