The Three Body Problem und das Fermi-Paradoxon

Es ist schon lange her, dass ich mich mal bemüßigt fühlte, hier von einem Buch zu berichten, aber heute muß ich das tun. Genauer geht es nicht um ein Buch, sondern eigentlich um eine Trilogie (auch wenn ich erst zwei der drei Bücher gelesen habe). Noch selten hat mich ein einzelnes Buch so fasziniert wie The Three Body Problem, der erste Band aus der Reihe Remembrance of Earth’s Past. Ich will die Handlung hier auf keinen Fall spoilern, es sei nur gesagt, dass sie mich so gefesselt hat, daß ich vor Frustration buchstäblich aufgeschrien habe, als ich die letzte Seite auf meinem Kindle im Urlaub fertig hatte, es immer noch so spannend war und ich kein nutzbares WLAN in Reichweite hatte. [Mehr]

Eher eine Luftschlange: "Cobra" von Frederick Forsyth

Ich habe die Romane von Frederick Forsyth früher wirklich geliebt - meinen ersten Kontakt mit dem modernen Thriller-Genre habe ich als Kind während eines Urlaubs an der Nordsee mit seinem Buch Des Teufels Alternative gemacht. Ich kann mich noch erinnern, daß das Wetter fast immer sonnig, kalt und sehr windig war und der Urlaub eigentlich nur zwei Highlights hatte: Am Strand einen Lenkdrachen steigen zu lassen und eben in der Ferienwohnung dieses Buch zu lesen. [Mehr]

Buchtipps (technisch)

Nachdem sich ja mittlerweile auch etablierte Medien auf WibaS einschiessen (wer hätte gedacht, daß die Grünen noch vor der nächsten Bundestagswahl in der Opposition ankommen?), kann ich mich hier ja weiter der Produktion von Loser Generated Content widmen - natürlich immer im Gegensatz zu den Alpha-Journalisten (Nico, damit habe ich jetzt aber meinen Teil zur Stimmungsmache getan!) Sowohl wenn ich arbeite als auch in meiner Freizeit (wenn ich da den Rechner mal an habe) bin ich recht häufig in diversen IRC-Channeln zu finden, die durchweg technische Themen haben. [Mehr]