WhatsApp: Widerspruch ablegehnt, glaube ich

Ich hatte ja vor einiger Zeit beschrieben, dass ich bei WhatsApp Widerspruch gegen die Weitergabe meiner Daten an Facebook eingelegt hatte. Jetzt schlug hier die Antwort auf, die ich Euch nicht vorenthalten will. Was mich noch interessieren würde: Haben die mein Ersuchen jetzt eigentlich angenommen oder abgelehnt? ;-)

Hallo,

Wir haben deine Anfrage überprüft. Demnach möchtest du deine personenbezogenen Daten nicht mit Facebook oder einem anderen Facebook-Unternehmen teilen.

Wie in unseren FAQ beschrieben, hast du das Recht, Einwand gegen bestimmte Arten der Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu erheben, einschließlich der Fälle, in denen die Verarbeitung für unsere legitimen Interessen (oder die einer dritten Partei) oder für eine Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, erforderlich ist. Mehr über die Fälle, in denen die Verarbeitung für unsere legitimen Interessen (oder die einer dritten Partei) oder für eine Aufgabe von öffentlichem Interesse erforderlich ist, erfährst du hier.

Wir haben deinen Einspruch geprüft und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass die Verarbeitung, gegen die du Einspruch erhebst, sich auf die relevante Rechtsgrundlage für einen Einspruch gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung stützt.

Bitte beachte, dass du das Recht hast, dich an die irische Datenschutzkommission (www.dataprotection.ie) zu wenden, die die Hauptaufsichtsbehörde von WhatsApp ist. Du hast auch das Recht, dich an deine lokale Datenschutzbehörde zu wenden und eine Klage vor Gericht zu erheben.

Saluti/Regards/Saludos
Ignazio
WhatsApp Support Team

Sollte das eine Ablehnung sein - ich hab jetzt nochmal nachgefragt - fände ich das schon arg grenzwertig. Ich war selber schon “Opfer” einer unerwarteten Datenweitergabe: Zu Zeiten, als ich noch einen Facebook-Account hatte, aber schon so paranoid war, dass ich auf dem Handy weder die Facebook-App selbst noch deren Messenger installiert hatte, habe ich mal eine Nummer zu meinen Kontakten hinzugefügt. Etwas später hat mir Facebook dann die Person als Freund vorgeschlagen - das war wirklich, wirklich scary.

Von daher überlege ich sehr ernsthaft, mich entweder in Irland oder hier in .de bei den Aufsichtsbehörden zu beschweren.