DNSSEC-Ablehnungen, soweit das Auge reicht

Anfrage: Suche Registrar, der DNSSEC kann (i.e. er übermittelt an die Registries NS- und DS-RRs sowie Glue).
Antworten:

Netplace:

Leider, leider koennen wir Ihnen zwar unsere Nameserver anbieten, aber nicht in Verbindung mit den gewuenschten Optionen Glue und DNSSEC, noch nicht. DNSSEC ist schon auf de Liste, aber aus Zeitgruenden noch nicht realisiert.

InterNetworX Ltd. & Co. KG:

Die Möglichkeit, Schlüsselmaterial bei den entsprechenden Registrierungsstellen einzureichen, ist derzeit noch nicht gegeben. Jedoch ist die Einführung dieser Möglichkeit für .de, .com und .net Domains noch für dieses Jahr geplant.

Hetzner:

Eine solche Möglichkeit werden wir mittelfristig sicherlich anbieten, zum gegenwärtigen Zeitpunkt kann ich Ihnen jedoch noch keinen konkreten Umsetzungstermin nennen.

hostserver.de:

Derzeit bieten wir DNSSEC nur für Unternehmen und Agenturen an. Sobald wir DNSSEC auch für Endkunden z.B. unter www.hostweb.de anbieten informieren wir Sie gerne per Email.

So aus dem Stegreif fallen mir noch speedpartner.de, iks-jena.de und internetx.de ein. Mal gucken…

Update: Speedpartner hat das ganze in nur wenigen Minuten für machbar erklärt und dann auch zügig umgesetzt. Die Jungs kriegen definitiv eine Empfehlung!